Immobilie Lesedauer: 3 Minuten

Immobilien Expose Vorlage Word: So verkaufst du deine Immobilie

By Manuel | 29. Juli 2021

Erhalte immer die neuesten Finanztipps

Banner 3 Minuten

Mit einem aussagekräftigen Immobilien-Exposé steigen die Chancen auf einen schnellen Vermittlungserfolg. Hie erfährst du, welche Informationen in dein Exposé gehören, damit deine Immobilie im besten Licht dasteht. Mit unserer gratis Word-Vorlage erstellst du dann im Handumdrehen dein eigenes, perfektes Exposé.

Wenn du mehr über den Immobilienverkauf wissen möchtest, schau am Besten mal unseren Blogartikel zum Thema Immobilie verkaufen an.

Was ist ein Exposé für Immobilien?

Das Exposé ist das Aushängeschild und hält für potenzielle KäuferInnen auf einen Blick alle wichtigen Informationen und Bilder rund um deine Immobilie bereit. Es ist in der Regel die erste Informationsquelle für potenzielle KäuferInnen. Sind sie überzeugt, nehmen die potentiellen Kunden mit dir Kontakt auf und vereinbaren Besichtigungstermine. Wirkt dein Exposé hingegen unprofessionell, lässt wichtige Fragen offen oder rückt die Immobilie nicht in ihr bestes Licht, erhältst du weniger Anfragen und dein Immobilienverkauf wird dich viele Nerven kosten.

Daher merke dir: Der erste Eindruck zählt. Lege daher viel Wert auf ein professionelles Exposé.

 

Immobilien Exposé erstellen: Welche Informationen gehören in ein Exposé

Deckblatt:

Für besonders hochpreisige Immobilien lohnt sich ein Exposé in Form einer Broschüre. Für ein solches Exposé solltest du ein Deckblatt erstellen.

 

Eckdaten:

  • Angebotspreis der Immobilie (Du möchtest wissen, wie viel deine Immobilie wert ist? Hier kannst du ganz einfach eine Immobilien-Schnellbewertung durchführen und den Immobilienwert emitteln lassen)
  • Art der Immobilie (Reihenhaus, Wohnung, Mehrfamilienhaus etc.)
  • Baujahr
  • Wohnfläche von Immobilie und gegebenenfalls Grundstücksfläche
  • Anzahl der Zimmer
  • Ist ein Keller vorhanden?
  • Ist ein Stellplatz vorhanden?
  • Gegebenenfalls: Bezugstermin bzw. Status (vermietet/unvermietet)
  • Zustand der Immobilie
  • Energieträger
  • Der Energieausweis (Übrigens: Hier kannst du dir einen Energieausweis erstellen lassen)
  • Ausstattungsqualität (von einfach bis gehoben)
  • Art der Heizung

 

Objektbeschreibung:

Die Objektbeschreibung stellt die Vorzüge der Immobilie dar, erzeugt Emotionen und informiert in erster Linie. Sie sollten überzeugen, aber immer ehrlich und sachlich bleiben.

 

Grundriss:

Fügen Sie dem Exposé einen Grundriss der Immobilie inklusive des Grundstücks bei.


Fotos der Immobilie:

Aussagekräftige Bilder von innen und außen gehören selbstverständlich dazu – ob im Exposé für eine Wohnung oder das repräsentative Einfamilienhaus. Prägnante Bildunterschriften sollten immer dazu gehören und alle Räume korrekt benennen.

Damit sie ihre Wirkung nicht verfehlen, sind diese Kriterien zu berücksichtigen:

    •  Die Fotos sollten idealerweise bei Tageslicht aufgenommen werden
    • Die fotografierten Räumlichkeiten sollten aufgeräumt und – falls möglich – weitestgehend frei von persönlichen Gegenständen sein
    • Es sollte sowohl Außen- als auch Innenaufnahmen der Immobilie geben

Tipp: Nutze die Videofunktion. Insbesondere für Luxusimmobilie lohnt sich der virtuelle Rundgang und macht das Exposé noch anschaulicher.

 

Immobilien Exposé Vorlage Word

Du möchtest ein eigenes Exposé erstellen? Hier erhältst du deine gratis Word-Vorlage, mit der du dein eigenes Exposé für deinen Immobilienverkauf im Handumdrehen erstellen kannst. Einfach mit den Daten deiner Immobilie befüllen und fertig ist dein eigenes, professionelles Exposé.

Neuer Call-to-Action